Archiv 2018

Frohe Weihnachten!!!

24/12/2018

Unsere Schurkies

23/12/2018

Beim Stöbern in unserer Galerie habe ich das Foto entdeckt.

Es ist bei einer Rast entstanden und zeigt unsere 4 Schurkies  Everest, Lia, Rosalie und Anil.

Erfolgreicher Jahresabschluss in Kassel

10/12/2018

Ja, auch wir waren ON TOUR in Kassel, genauer gesagt auf der CAC (08.12) und CACIB (09.12) Kassel.
Im Schlepptau unsere zwei kleinen Schurkies Anil und Annabelle vom Schurkenturm (Caprice - Lia entre les mers und Unlikely One Zlota Elita) und natürlich ihre Mama Lia.


Zwei fantastische Tage liegen hinter uns.
Samstag Tag 1
Lia - Offene Klasse V 1 mit Anwartschaft Deutscher Champion, CAC und BOB 💪
Anil - Jüngstenklasse VSP 1
Annabelle - Jüngstenklasse VV 1

 

Sonntag Tag 2
Lia - Offene Klasse V1 mit Anwartschaft, Reserve CACIB 💪
Anil - Jüngstenklasse VV 1
Annabelle - Jüngstenklasse VV 1

 

Wir sind so stolz auf unsere Youngsters. Beide haben ihren Start für's Ausstellen super gemeistert.
Vor allen Dingen sind wir mächtig Happy über Matthi und seine Rosalie. Er hat das super gemacht, ist er doch absoluter
Ausstellungsanfänger ❤


Beide junge Hunde haben an beiden Tagen super Berichte bekommen. Besser geht schon nicht mehr.
Anilchen muss nur 1 Kg abnehmen 🤣

Und zu unserer Lia muss ich ja nichts sagen.
Die Ergebnisse spiegeln die Noten ihrer Selektion wieder. Toll gemacht mein Mädchen Lia ❤❤❤

Bedanken möchten wir uns bei Nina Fischer (Schuler) von Canisports für's Ringtraining und Tina Goldberg für's perfekte Handling unserer Hündin Caprice - Lia entre les mers (Züchter: Britta Lorenzen).

Die Schurkie Family

01/12/2018

Endlich finde ich die innere Ruhe für die längst fällige Aktualisierung unserer Homepage.

 

Jürgen und ich haben mit Hilfe unserer erwachsenen Kinder unseren A – Wurf aufgezogen. Vielen Dank auch an Janina, die Jürgen in der Zeit als ich wieder arbeiten musste, unterstützt hat.

 

Unserer Hündin Caprice-Lia entre les mers und Unlikely One Zlota Elita, genannt „Tiago“ haben uns neun bezaubernde Welpen geschenkt. Fünf Mädchen und vier Buben durften wir betreuen, bis sie in ihr neues Zuhause umgezogen sind. Unsere gelbe Hündin Aveline (Ambra) wohnt jetzt am weitesten entfernt. Sie lebt jetzt bei Sibylle in der Nähe von Bern in der Schweiz. Alle anderen Schurkies sind im Umkreis von 15 bis 90 Minuten in der näheren Umgebung zu Hause.

 

Eine detaillierte Vorstellung aller Welpen mit ihren Familien wird unter der Rubrik „A-Wurf“ erfolgen.

 

Es war schon immer klar, dass wir eine Hündin behalten werden. Die Entscheidung welche wir behalten ist allerdings erst in der letzten Minute gefallen. Jedes Familienmitglied hatte seinen Favoriten, aber mein Herz schlug für die rosa Hündin. Somit blieb Annabelle vom Schurkenturm, genannt „Rosalie“ bei Mama Lia und Onkel Everest.

 

Wir hatten sehr viele Anfragen für unsere Schurkies. Vielen Dank an alle, die uns und unserer Hündin mit ihren Welpen so viel Vertrauen entgegengebracht haben. Brigitte hat zum Beispiel auf ihren Andor-Ayk vom Schurkenturm über ein Jahr gewartet. An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an sie und Dieter, die uns bei Ausfahrten und Ausflügen tatkräftig unterstützt haben. Einige Interessenten mussten an andere Züchter verwiesen werden.

 

Bei unserem schwarzen Rüden, genannt „Blacky“ hat es leider nicht gepasst. Wir holten den kleinen Kerl wieder nach Hause zurück. Er trägt jetzt den Namen Anil vom Schurkenturm. Auch für ihn hatten wir danach noch sehr viele Anfragen, teilweise auch mit Besuchen. Wir wollten allerdings ganz sicher sein, dass es diesmal passt und so verging die Zeit. Anilchen ist so bezaubernd und steht im Mittelpunkt, egal wo er hinkommt. So hat er sich von Tag zu Tag mehr in unser Herz geschlichen, so dass wir uns dafür entschieden haben, ihn zu behalten. Ich weiß, dass eine schwierige Zeit vor uns liegt, da es keine einfache Aufgabe ist, zwei junge Hunde aufzuziehen. Man muss sie erziehen, sozialisieren und ihnen in Alltagssituationen die Möglichkeit geben sich zu entwickeln.

Wir müssen darauf achten, dass Anil und Rosalie nicht immer im Team unterwegs sind. Jeder muss auch für sich selbst die Welt entdecken und Erfahrungen sammeln. Rosalie gehört unserem Sohn Matthias. Er ist Koch und es ist nicht immer einfach die Arbeit und die Hundeerziehung unter einen Hut zu bekommen. Deshalb nehmen wir Rosalie auch öfters mit, da sowohl Rosalie als auch Matthias noch im Hotel „Mama“ leben.

 

Anil macht uns immer noch viel Freude und ist bemüht alles recht zu machen. Wir sind gespannt, ob das auch noch so ist, wenn die Pubertät einsetzt. Aber auch das werden wir schaffen.

 

Was alle Schurkies von Mama und Papa geerbt haben ist der „Bärenhunger“.  Auch das „auf den Rücken legen und um Streicheleinheiten betteln“ zieht sich durch den ganzen Wurf. Alle Neune sind bezaubernd!

 

Wir laden alle ein unsere Schurkies weiter zu verfolgen, wie sie sich zu erwachsenen Hunden entwickeln. Vielleicht zieht ja mal ein Schurkie aus unserem B-Wurf bei euch ein. Bis dahin viel Spaß beim Lesen und Bilder anschauen.

 

Eure Schurkie Family

Planung unseres B - Wurfes im Sommer/Herbst 2019

24/11/2018


Unsere Lia blickt schon in die Zukunft. Wer wird wohl der Papa ihrer Babys werden???
Auch in diesem geplanten Wurf sind unsere wichtigsten Zuchtziele gesunde und freundliche Briards. Fellqualität und Rassemerkmale stehen an oberster Stelle.

Update: Anil vom Schurkenturm

18/10/2018

Hallöchen, hier spricht das Anilchen.

 So heute melde ich mich mal wieder bei euch, um zu berichten wie es mir so geht.

 

Aber langsam der Reihe nach, das alllllllerwichtigste zuerst :-):-):-) Mein Köfferchen habe ich schon lange wieder ausgepackt und werde für immer hierbleiben.

 

Wie Ihr ja wisst, suchte ich etwas länger als meine Geschwister ein neues Zuhause, nachdem es im ersten nicht so recht gepasst hat. Also starteten meine Züchtereltern folgende Kontaktanzeige:

 

"Hallo Leute 😘😘😘 Ich bin's das "Anilchen".

Nun starte ich einmal eine Kontaktanzeige.​ Junger hübscher Mann im besten knackigen Alter sucht eine Lebensstellung. Meine Eltern sind auch sehr attraktiv und vorzeigbar. Näheres von meiner Mama und meinem Papa findet ihr hier. Aber jetzt wieder zu mir: Ich wünsche mir eine Familie bei der man richtig was erleben und Spaß haben kann. Zur Zeit erkunden meine Schwester und ich die Welt um unseren Geburtsort herum. Auch die Welpenschule haben wir schon zusammen unsicher gemacht. Spass haben kleine Schurkies richtig, wenn der Ben da ist.💪 Sonst bin ich ganz lieb und habe ein sonniges Wesen. Bin für alles neue offen 😃😃"


Wie Ihr schon oben lesen konntet, werde ich bei meiner Mama und dem Rest der Schurkies bleiben :)

Danke sagen möchte ich den vielen netten Menschen die mir ein neues Zuhause geben wollten.:-*:-*:-*
Einen dicken Hundekuss von mir an die, die traurig sind und waren, weil sie einen Briardschatz verloren haben.

Aber mit meinem Charme habe ich meine Züchtereltern um die Pfote gewickelt. Jürgen sagt immer "mein Anilchen" ;-) zu mir und bei Martina bin ich immer der "Schatzi Bär"
Peinlich!!! Hoffentlich hört das niemand. Schließlich bin ich ein angehender junger Mann. HiHiHi

Also bis bald, denn meine Schwester Annabelle, also das Rosalie und meine Wenigkeit bekommen einen eigenen Teil auf der Homepage !!!!!!!!!!!

Stadttraining in Nagold 🐶🐶🐶

13/10/2018

Heute trafen sich zwei Gruppen der Hundeschule Doris Braun zum Stadttraining.
Ca. 15 Teams starteten am Busbahnhof. Dann ging es quer durch die Nagolder Innenstadt. Bedingt durch das tolle Herbstwetter und angehende Wochenende war natürlich viel los.🚴‍♂️ ⛹️‍♀️ 🚘 🚦 🐶 👫
Ein Stopp wurde dann an der Eisdiele eingelegt. Frau Braun hat noch jedem ein Eis spendiert.🍡 Vielen Dank nochmals.
Anil hat seine Sache super gut gemacht.
Muss der kleine Mann doch seit drei Wochen strickt an der Leine laufen. Er hat sich beim Toben mit Rosalie das Knieband gezerrt.😓 Trotzdem bin ich froh, wenn die 6 Wochen vorbei sind.
Denn dann freuen wir uns wieder auf die Spielstunden bei Julian.
Einige Zuschauer kamen noch zu uns, um zu fragen, was das für eine Rasse ist.
Mit einem Briard zieht man schon die Blicke auf sich.😍

Welpentreffen der Schurkies 😀

13/10/2018

 

Bei bestem sonnigen Herbstwetter trafen sich am 07.10.2018 unsere Schurkies wieder.
Hier gibt es einige Bilder von unserem Treffen ♥️

Ein Wochenende bei den Schurkie's :-D :-D :-D

03/10/2018

In Horb ist seit Freitag die Neckarwoche eröffnet. Eine Handwerkerausstellung mit Zelten, Bewirtung, Karusell und vielem mehr.

Genau richtig um mit jungen Briards loszuziehen und Eindrücke zu sammeln. Matthi hatte seine Rosalie und ich unseren Buben, Anil. Eins kann ich euch sagen, mit den beiden Youngster fällt man ganz schön auf. Viele Fragen mussten wir beantworten.

Wir waren ganz stolz auf unsere Schurkies, sie haben es richtig toll gemacht.

Lia hat am Samstag bei der Vereinsmeisterschaft von unserem Hundesportverein Herrenberg teilgenommmen. Im Obedience konnte sie den dritten Platz belegen.

Den Start im Agi haben wir versemmelt. Nun ja, dasTrainieren wir auch nicht, obwohl mein Herz sehr fürs Agi schlägt. Lia war auch so begeistert, dass sie die A-Wand gleich zweimal machte. Leider war das nicht so vorgesehen. Egal Lia und ich hatten so viel Spass bei dem Start.

Rosalie und Anil haben beide die Junghundeschule wieder besucht. Da wir zwei Junghunde haben, sind Matthi und ich am Sonntag noch in einen anderen Hundesportverein eingetreten. Für uns ist es wichtig, dass die zwei auch viel getrennt die Welt entdecken. Deshalb werden wir uns da abwechseln. Sonntags ist für Matthi und auch mich eine super Zeit.

Vier Briards und unsere Vollzeitjobs unter einen Hut zu bekommen ist nicht einfach. Wenn Jürgen nicht zuhause wäre ginge es gar nicht. Er kümmert sich rührend um unsere vier Bären.
Die wiederrum haben das Herrchen sehr gut im Griff.;-)

Für unseren Everest müssen wir noch was passendes finden. Seit seiner Verletzung im März 2018, tickt er immer wieder im Vorderbein, aber nur bei ruckartiger Belastung. Das heißt seinen geliebten Ball darf man nicht zu oft werfen. Das Stoppen und drehen tut ihm nicht gut.

Heute haben Everest und ich eine tolle Tour gemacht. Das Wetter war traumhaft  und überall hat es so gut nach tollen Mädchen gerochen. Der Bub war ganz aus dem Häuschen. Bei einigen Wandersleuten und Bekannten mussten wir stehen bleiben, sie wollten unseren Champion begrüßen und streicheln. Das ist unser Everest, immer freundlich zu allen Menschen und Kindern. Bei anderen Rüden muss ich schon aufpassen. Da braucht er seinen
Individualabstand und den bekommt er auch von mir.

Auf der Neckarwoche haben wir Kontakt bekommen zu einem sehr netten Ehepaar. Sie ist Fotografin und ihr Mann bietet Hüteseminare an und das alles in unserer Nähe. Das werde ich mit Everest probieren, ob er geeignet wäre zum Hüten und
ganz wichtig, den Spaßfaktor testen.

So ihr Lieben, das ist ein kleiner Einblick in ein Schurkie Wochenende.

Welpentreffen der Schurkies :-)

03/10/2018

Unsere vier Briards stehen schon erwartungsvoll am Zaun und freuen sich auf das Welpentreffen.
Nachdem es den ganzen Sommer über so heiß war für ein Welpentreffen, haben wir es in den Oktober verlegt.

Am Sonntag, den 07.10.2018 ist es nun endlich soweit, die Schurkies treffen sich.

Treffpunkt ist um 12.00 Uhr in Herrenberg - Affstädt auf dem Gelände des Hundesportvereins.
Meine Trainerin, Micaela Korn wird uns und unseren Welpenerwerbern an diesem Tag zur Seite stehen.

 

Beginnen wollen wir mit einem Sozialisierungsspaziergang.
Dann heisst es: Auf die Plätze fertig los mit Spiel und Spass. Gerne dürfen und sollen  Anregungen zum Programm geäußert werden.

Und ganz wichtig, fragt alles was euch auf dem Herz liegt, rund um unsere Schurkies.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Gaby und Uwe Müller werden uns an dem Tag mit Speis und Trank verwöhnen.

BCD Clubschau 08.09.2018

09/09/2018

Tiago und Emelie waren gestern wieder so erfolgreich. Die beiden sind einfach ein tolles Team.
Alle Schurkies sind soooooooo stolz auf ihren Papa.😍😍😍
Wir sahen Tiago das erste mal in Offenburg. Schon beim ersten Blick gefiel mir dieser Youngster ausgesprochen gut.
Natürlich war die erste Frage, wer ist denn das ???? Und welche Abstammung hat er ???
Also sofort Pedigree studieren 😀 von Unlikely One Zlota Elita und unserer Caprice-Lia entre les mers und was so man sagen.......
Es passte perfekt 👍👍👍
Was damals noch keiner wusste, ca. 3 Jahre später wurden die beiden Eltern von unserem A - Wurf.

 

Ganz grosse Klasse ist, dass Emelie und Tiago über die Jahre so ein tolles Team wurden.
Zu jeder Zeit hat dieses junge Mädchen (heute eine junge Dame 😘) ihren Rüden selber geführt.
Hut ab Emelie 👍👍👍👍

Unsere Youngsters...

09/09/2018

Anil & Annabelle vom Schurkenturm aus dem A -Wurf von Unlikely One Zlota Elita und unserer Caprice-Lia entre les mers.