D – Wurf

Wurfplanung für Herbst 2021

Wir planen für dieses Jahr noch einen Wurf, die Mama wird unsere Lia sein. Nachdem wir sie von Kopf bis Fuß untersuchen lassen und das Okay von unserer Tierärztin bekommen haben, planen wir nun den letzten Wurf von Lia. Sie wird dann anschließend in ihre wohlverdiente Rente gehen und uns hoffentlich noch lange Jahre begleiten. Planen heißt, die Rüden müssen bei der Zuchtkommision vom BCD zur Genehmigung eingereicht werden. Dieser wird die Unterlagen prüfen und wenn alles paßt eine schriftliche Genehmigung erteilen. Erforderliche Papiere zum Einreichen von Rüden sind die Ahnentafel, das HD -Ergebniss ( HD A oder B ), die EU ( frei ) Bescheinigung und 2 bis 3 Bewertungen von Ausstellungen. Auch dieses Mal ist unser Auswahlkriterium an die Rüden ein tolles Wesen, Selbstsicherheit, Gesundheit und eine tolle Fellqualität. All diese für uns sehr wichtigen Zuchtanlagen bringt unsere Caprice – Lia entre les mers mit. Das konnte sie in unserem A und B Wurf unter Beweis stellen. Von unserem C – Wurf ist sie die Oma, über ihre Tochter Annabelle „Rosalie“, dieser Wurf hat alle unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Lia hat neben einer spitzen Abstammung sehr viel erreicht als Zuchthündin ( Sel.Ch. ). Diese Ausnahmehündin hat uns in zwei Würfen 16 ganz bezaubernde Schurkenkinder geschenkt. Alle 16 sind EU frei, und von den 16 Schurkies waren 14 beim HD röntgen, und alle HD frei. Sehr gerne sehen wir unsere Schurkies in verantwortungsvolle Familienhände. Der Familie ist es zum Beispiel egal ob ein Richter die Rutenlänge mit der Note 3 bewertet, und ein anderer Richter eine Woche später auf einer anderen Ausstellung die Note 4 für die selbe Rutenlänge vergibt. Diese Familie wird ihren Hund lieben, genau so wie er ist. Das Schurkenkind wird Sie im Urlaub, im Gasthaus, einfach überall hin begleiten und Ihnen seine bedingungslose Liebe schenken. Ist das nicht mehr Wert, als alle Richterentscheidungen auf den Ausstellungen, die wiederrum von vielen Faktoren abhängen. Sollte jemand aber Interesse und Spaß am Aussstellen finden oder haben werden wir Sie selbstverständlich tatkräftig dabei unterstützen. Nun haben Sie das alles gelesen, und wenn Sie ernsthaftes Interesse an einen Schurkenkind haben, das aus einer kleinen aber feinen Zucht kommt, setzten Sie sich doch gerne mit uns in Verbindung. Da wir beim B und C Wurf eine riesige Nachfrage hatten, möchten wir Sie bitten, wenn Sie bei einem Züchterkollegen eine Zusage bekommen, sich von unserer Liste streichen zulassen.

Die Welpenabgabe findet frühestens mit 8.Wochen und nach einem persönlichen Kennenlernen statt. Die Welpenzuteilung erfolgt normalerweise in der 7. Woche. Wünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt.

So sehen glückliche Welpenerwerber aus .

Die Mutter unseres D – Wurfes

Sobald die Zuchtkommission ihre Genehmigung erteilt hat, werden wir Ihnen unseren neuen Mister Undercover vorstellen.

Unsere Stammhündin – Unsere Träume – Unsere Lia

In den letzten Monaten konnten wir die Entwicklung von unserem C – Wurf mitverfolgen bzw. miterleben, da wir ja auch eine Hündin behalten haben. Schon in den ersten 8 Wochen der Aufzucht, hat uns diese kleine Schurkenbande begeistert von ihrem lieben und ausgeglichenem Wesen. Deshalb ist ja auch außerplanmäßig eine Hündin bei uns geblieben. Lilly und ihre 8 Geschwister schenken uns jeden Tag ganz viel Freude und zaubern ihren Familien ein lächeln ins Gesicht, und das schon morgens beim aufstehen. Es sind liebe, verschmuste und ganz wichtig leichtführige Junghunde. Gerade in der heutigen Zeit ist es unheimlich wichtig alltagstaugliche Hunde zu haben. Wie man auf den vielen Fotos sieht, haben wir das mit unserem C – Wurf erreicht. Aus diesem Grund haben wir uns nochmals für Lajos entschieden. Er ist ein lieber und sehr souveräner Rüde in allen Lebendslagen. Zusammen mit unserer Lia gibt es bestimmt kleine Träume, die keine Wünsche offen lassen.

Unsere Genehmigung ist da !

Nun ist es ganz offiziell, unser Paar ist

Es gibt nochmal Neuigkeiten , ratet mal

Yes !!! Unsere Lia ist läufig, das heißt wir werden nächste Woche auf “ Hochzeitsreise “ gehen. Wenn dann alles gut geht, werden wir kleine “ Weihnachtswichtel “ erwarten um den 16. Dezember 2021 herum. Anschließend wird unsere Lia in Rente gehen. Schaut wieder zu uns rein, hier erfahrt ihr wie es weiter geht.

Halli Hallo,

ich bin es die Lia

Ach, ich bin so etwas von aufgeregt. Bald lerne ich doch den Lajos persönlich kennen. Heute geht es wieder zum Progesterontest. Diese „Blut Abnehmerei“ finde ich blöd, muss aber sein. Ich denke wir werden ein spaßiges Wochenende haben. Hoffentlich kann der Bub gut die „Öhrchen“ putzen. Nun muss ich aber weiter, bis bald die Liamaus.

Hallöchen, melde mich zurück von unserer Hochzeitsreise

Seht mal, so cool stand der Lajos da und hat auf mich gewartet. Ist er nicht fesch der Bub? Also ich muss gestehen, der „Mann“ ist ganz nach meinem Geschmack. Da ich aber eine kleine Prinzessin bin, musste sich Lajos schon etwas einfallen lassen um mich zu erobern. Ach, er war so lieb, da musste ich ihn zu meinem Ritter „schlagen“.

Die Krönung mit dem Ritterschlag, damit war Ritter Lajos würdig der Papa unserer „Weihnachtswichtel“ zu werden.

Noch ein paar Gedanken am Rande.

Wir haben so schöne, tolle und erfolgreiche Rüden im Inland und Ausland. Davon waren auch einige auf meiner Auswahlliste. Ich möchte mich bei den Rüdenhaltern recht herzlich bedanken, für nette Kontakte und das übersenden der notwendigen Unterlagen ( HD , EU Ergebnisse, Ahnentafeln usw.) zum einreichen bei unserem BCD wegen der Genehmigung. Alle diese Jungs werden ihren Weg gehen, und vielleicht haben wir dann später doch einmal Nachzucht von einem der Rüden. Schauen wir mal was die Zeit bringt.

Warum habe ich mich für einen Rüden entschieden, der nicht im Rampenlicht steht ?

Vor langer, langer Zeit holte meine Züchterin Britta Lorenzen eine kleine Hündin aus dem Ausland zu ihrem Rüden. Eine kleine unscheinbare Hündin, mit dem Namen „Avril Desire Elite„. Sie war eine Tochter von Picon Biere des Plaines de Brotonne. Auf den Ausstellungen stand die kleine Maus, auch später immer vorne. Avril gewann nicht nur alles, nein sie hatte auch ein ganz tolles und offenes Wesen. Auf einmal wollten alle dieses Picon Blut haben.

Lia`s Eltern Avril und GauguinPaul“ sind beide Internationale Champions und selektioniert. Lia und auch Lajos haben beide den Championstitel und sind selektioniert. Das ist ein kleines „Zuckerchen“ für uns Züchter, Rüdenhalter und auch Welpeninteressenten. Aber das war es nicht, was mich dazu bewegt hat, diesen Rüden nochmals einzusetzen ( er war ja der Papa von unserem C – Wurf mit unserer Rosalie und Lajos zusammen ). Überzeugt hat mich sein tolles, liebes und ganz wichtig führiges Wesen. Das konnte man jetzt wieder am Wochenende bei der Bedeckung mit Lia sehen. Der Rüde ist immer lieb, freundlich und ganz sanft geblieben, einfach ein „Schätzchen“. Genau das spiegelt seine Nachzucht wieder, es ist ein ganz toller Wurf. Charakterlich wie optisch gibt es nichts zu bemängeln bei unseren „Maikäferchen“. Ist es nicht das, was Welpenerwerber wollen? Einen Hund für ein gemeinsames Leben, ein schönes miteinander ob im Alltag oder im Urlaub. Nicht jeder will diesen Ausstellungszirkus mitmachen, näher möchte ich darauf jetzt nicht eingehen. Sollte der eine oder andere doch losziehen wollen, und Spaß am Ausstellen finden oder haben unterstützen wir und Anja euch natürlich dabei. Mit Anja an unserer Seite, haben wir eine sehr engagierte Rüdenhalterin mit dem “ Herz am rechten Fleck“ die mit ganzer Kraft hinter uns steht. Genau so mit Brigitte Winterer, sie ist die Züchterin von Lajos. “ Kiwi“ die Mama vom Lajos ist in ihrem wohlverdienten Ruhestand und verbringt ihren Lebendsabend bei Brigitte. Wir hoffen auf Coralie „Lilly“ und Chewbacca, die ihre und unsere Linie als Erbe würdig weiter tragen und am Leben erhalten. Mit einem Stammbaum, mit dem man weiter machen kann, weil er die Ahnenvielfalt wiederspiegelt.

Was will man mehr? „Schätzchen“ werden geboren, Champions werden gemacht.

Adel Tawil hat das so schön gesungen in seinem Lied „Lieder“. Ein Verlierer im eigenen Land, warum? vielleicht weil nur normale Menschen hinter dem Hund stehen?? Für mich ist dieser Rüde ein Sieger, er hat nämlich unser Herz im Sturm erobert und das schon vor Jahren auf einer Ausstellung. Wollt ihr wissen durch was uns Lajos aufgefallen ist? Durch sein tadelloses Verhalten, und seinem freundlichem Benehmen zu allen Menschen und Tieren. Ich finde es für mich ganz gut, dass dieser Rüde nicht so vermarktet wird. Wir wollen doch auch nicht einen Pullover von der Stange wo es 1.000 Stück davon gibt, sondern etwas besonderes. Ja, wir Leben unsere Träume weiter und hoffen nun auf diese kleine „Weihnachtswichtelchen“ von Lia und Lajos

Hier noch ein paar Impressionen vom Wochenende

Unsere Zukunft, unsere Träume, unsere Weihnachtswichtel

Guten morgen in die Runde,

Everest aux prés de fleuve

ich bin es der Everest. Heute morgen wollte das Frauchen unbedingt Fotos machen, und das bei der Affenkälte. Nun ja, so nett wie ich bin stellte ich mich als Model zur Verfügung. Zuhause gibt es nämlich nur noch ein Thema, Welpen, Welpen und nochmal Welpen. Ich sehe schon meine Ruhe ist dahin. Dieses Woche läuft der Countdown für den Ultraschalltermin bei der Lia. Wenn ihr schauen wollt, in welchem Stadium Lia sich befindet, könnt ihr gerne hier nachschauen. Bis dahin heißt, es ganz feste die Daumen drücken. So ich muss weiter, Tschüß euer „Everestle“