Erster Eintrag in unsere neue Webseite

Wir haben uns für 2016 einige Ziele gesetzt:

  • Unsere Lia wird gerade für die BH Prüfung vorbereitet.
  • Außerdem haben wir sie für die Zuchtzulassung in Burbach im Oktober angemeldet.
  • Unser Everest sollte 2016 im Ausland ausgestellt werden. Ihm fehlt noch ein CACIB für den Internationalen Ausstellungschampion.

Hier war die Freude riesengroß:

Nach 9 Wochen des Wartens kam am 21.05.2016 endlich die Bescheinigung von der FCI. Außerdem ist unser Zwingername: Briards vom Schurkenturm nun international geschützt.

Leider gibt es auch etwas Trauriges zu berichten:

Leider hat sich Everest beim Sonntagspaziergang (es war eher ein Wettrennen mit Lia) schwer verletzt. Er ist in vollem Renntempo in ein tiefes Loch getreten. Unser Bub kam auf drei Beinen zurück. Jürgen musste mit Lia zusammen das Auto holen.

Beim Tierarzt das volle Programm: Vollnarkose , Röntgen usw.
Diagnose: Karpalgelenksprellung, Sehnenüberdehnung

Everest darf für 6 bis 8 Wochen nur in den Garten zum Pipi machen.
Bei einer erneuten Verletzung besteht die Gefahr eines „Niederbruchs“.

Der Vorfall ist jetzt über fünf Wochen her, und Everest humpelt immer noch, trotz aller Bemühungen von unserer Physiotherapeutin Conny Grainer. So wie es im Moment aussieht, hat die Schulter wohl auch etwas abbekommen.

Nun ja, die Ausstellungen werden wir auf 2017 verlegen müssen.

Everest fühlt sich in der Zwischenzeit wie ein Star.

Er bekommt:

  • Unterwasserlaufband
  • Lymphdrainagen
  • Massagen
  • Akupunktur
  • und vieeele Leckerlis

Da könnte ein Briard doch denken: Jede Krankheit hat auch etwas Gutes. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.