Jahresrückblick 2018

02/01/2019

Adieu 2018, herzlich willkommen 2019!

 

Es ist Zeit das Jahr 2018 Revue passieren zu lassen. Es gab viele Höhen, aber auch traurige Tiefen.

 

Ein Highlight war die Geburt unserer neun Schurkies. Es folgte eine anstrengende aber auch spannende Welpenaufzuchtszeit. Wir lernten viele tolle Leute kennen, unsere zukünftigen Welpenerwerber. Wir sind sehr dankbar und freuen uns über jede Nachricht oder jedes Foto. Sie wissen, dass sie sich zu jeder Zeit, sei es auch mit Problemen aller Art an uns wenden können. Leider hat der eine oder andere gesundheitliche Probleme bekommen. Wir hoffen, dass das nun überstanden ist.

 

Durch die Geburt und die sich anschließende Welpenaufzuchtszeit haben wir Lia nur auf vier Ausstellungen vorgestellt. In Karlsruhe wurde sie an beiden Tagen nur mit sehr gut bewertet. Nun ja ihre dunkle Augen sind über Nacht mittelbraun geworden. Ich lach mich tot! Am Sonntag war sie sehr verspannt. Ihr Rücken war nicht ideal, daher auch das Sg. Neun Welpen strapazieren halt doch einen Körper.

Im Dezember hat sie dafür die Ausstellung in Kassel gerockt. Ihre Augen sind nun wieder dunkelbraun. An beiden Tagen bekam sie ein V1 mit Anwartschaft in der offenen Klasse. Am Samstag holte sie sich noch das CAC und last not least das BOB. Am Sonntag reichte es zum Reserve CACIB.

Auch unsere „Kleinen“ haben wir ausgestellt. Rosalie, die wunschgemäß bei uns geblieben ist, wurde von unserem Sohn Matthias vorgestellt. Die Beiden sind ein tolles Team. Sie haben in Kassel zum ersten Mal Ausstellungsluft geschnuppert. Rosalie wurde in der Jüngstenklasse an beiden Tagen mit einem „vielversprechend“ bewertet und holte sich jeweils den ersten Platz in der Klasse. Was will man mehr!

Anil haben wir von seinen Welpenerwerbern zurück geholt. Es hat einfach nicht gepasst. Allerdings sind wir heute glücklich, den Buben zu haben. Trotz starker Nachfrage konnten wir ihn nicht mehr gehen lassen. Er dankt es uns jeden Tag mit seiner verschmusten Art. Auch er war in Kassel erfolgreich und wurde in der Jüngstenklasse mit einem versprechend 1 und einem vielversprechend 1 beurteilt.

 

Lia`s Schwester Scally hat im CfH ihre Zuchtzulassung bestanden. Herzlichen Glückwunsch dafür. Das habt ihr toll gemacht! Wir sind so stolz auf euch. Weiter so!!

 

Nun noch ein paar Zeilen zu unserem „Everestle“. Jeder der ihn kennt, weiß was wir an ihm haben. Mit Nerven wie Draht begegnet er den Youngstern jeden Tag.

 

Wir sind gespannt, was das neue Jahr so alles bringt. Ausstellungen, Selektionen, Hundeführerschein usw. stehen auf dem Plan. Auch haben wir eine weitere Bedeckung von Lia im Sommer 2019 ins Auge gefasst. Aber das ist noch weit weg. Mal sehen was die „Zuchtberatung“ für Vorstellungen hat und wir einen Rüden finden der Lia, uns und der ZKK gefällt.

 

Zum Schluss noch eine Herzenssache: Danke allen unseren Freunden, die uns zu jeder Zeit mit Rat und Tat unterstützen, egal welches Problem gerade ansteht.

 

Mein letzter Gedanke beim Schreiben dieser Zeilen geht über die Regenbogenbrücke zu Rashima und Oky. Auch Pauli und Avril, die Eltern von Lia und Großeltern unserer Schurkies, haben sich zu ihm gesellt. Sie alle haben immer einen besonderen Platz in unserem Herzen.

 

 

 

Please reload

© 2019 Martina Singer

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now