CH. Everest aux près de fleuve

*12.05.2012

Int. CH.Sel. Gauguin Enfant par la Garrigue

x

Aysha-Cardu aux près de fleuve

CSNB-frei, eU-frei

Deutscher Champion (VDH)

Dänischer Champion

Jgd.-Champion (VDH)

Club-Jgd.-Champion BCD

Crufts Qualification 2015

DKK breed winner of the year: 2.Platz

Zweitbester Briard Dänemarks 2014

(Stand: 17.12.2014)

Jugendherbstsieger

Durch Okys Tod war ich so geschockt, das wollte ich nicht noch einmal erleben.

Nein. Nein. Nie wieder.

Aber wenn ich nach Hause kam, erwartete mich keine kalte Hundeschnauze mehr.

Kein freudiges Bellen und Wedeln mehr. Das Haus war ohne ihn so leer.

Nach einer Woche surfte ich einfach mal ein wenig im Internet, wie es heutzutage heißt. Wer hatte denn gerade Welpen?

Natürlich legte ich auch besonderen Wert auf die Wurfstätte.

Bei der Suche landete ich auf der Homepage von Hubert und Annett Kilian. Sie hatten einen Wurf liegen.

Und ich verliebte mich sofort in El Ninjo. Na ja, anrufen konnte ich doch mal. Beim ersten Gespräch war klar, wir verstanden uns. Auch sie hatten schon einen Rüden verloren. Und man merkte die Hunde sind ihre Babys. Hier war ich richtig.

Ein Briardwelpe aus schlechter Aufzucht geht gar nicht. Dazu sind unsere Herzen mit Fell herum zu sensibel.

Wir fuhren nach Gotha. Mit dem Glauben, wir sehen uns El Ninjo an.

Aber da haben wir die Rechnung ohne Everest gemacht. Jürgen und Annett  wollten die Unterlagen richten.

Ich blieb bei den Welpen. Einer schöner als der andere.

Und da kam Everest. Wie ein echtes Mamakind drückte er sich an mich und schlich sich in mein Herz.

Kurz und gut: Everest aux près de fleuve reiste mit uns in den Schwarzwald.

Noch sollte keiner erahnen wie erfolgreich unser kleiner Rüde werden sollte.

© 2019 Martina Singer

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now